Logo JMO

Die JMO hat sich zum Ziel gesetzt, die Belange der Jazzmusiker und Jazzmusikerinnen in Oldenburg und der umliegenden Region zu vertreten. Zu unseren Projekten zählen unter anderem die regelmäßige Konzerte im Wilhelm13, das Jazzfestival "Jazz en bloc" u.v.m. Der Initiative gehören sowohl Förderer als auch aktive MusikerInnen, Musikstudenten und -studentinnen an.

Was wir tun:

• Vernetzung der Jazzszene Oldenburgs
Die JMO hat sich zum Ziel gesetzt, die Belange der Jazzmusiker und Jazzmusikerinnen in Oldenburg und der umliegenden Region zu vertreten. Zu unseren Projekten zählt u.a. das Festival "Jazz en bloc" und die Veranstaltung der monatlichen Session (in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Alluvium). Der Initiative gehören sowohl Förderer als auch aktive MusikerInnen, Musikstudenten und -studentinnen an.
• Interessensvertretung der Oldenburger JazzmusikerInnen und Zusammenarbeit mit anderen Kulturträgern, Stadt Oldenburg, Staatstheater, Musikschule Oldenburg, Jazzclub Aluvium
• Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz (LAG)
• Zusammenarbeit mit der Union deutscher Jazzmusiker (UDJ) und der Deutschen Jazz-Föderation (DJF)
• Förderung des zeitgenössischen Jazz in Oldenburg, Lobbyarbeit für Jazz als eine der wichtigen musikalischen Äusserungsformen des 20. Jahrhunderts

Unsere bisherige Arbeit:

• Überreichung einer CD-Dokumendation Oldenburger MusikerInnen an die Stadtbibliothek
• Organisation der Jazzreihe "Jazz im Stadtmuseum" monatlich von 1988 - 1994
• Organisation der Oldenburger Jamsession in Chaplin, Sonne, Dockers, Casablanca, Theatro, Bar-Celona, Woyton, Cadillac und Wilhelm13
• Jazz in der Kulturetage 1991-92
• Organisation des Festivals Jazz en bloc
   1991 Kulturetage
   1992 Kulturetage 
   1994 Kulturetage
   1997 Kulturetage
   2000 Staatstheater Oldenburg
   2002 Staatstheater Oldenburg
   2005 Staatstheater Oldenburg
   2008 Staatstheater Oldenburg
   2011 Wilhelm13, PFL
• Organisation der Jazzkonzerte im Horst Janssen Museum im Rahmen des Oldenburger Kultursommers 2000, 2001, 2002
• Organisation der Schlossgartenkonzerte im Rahmen des Kultursommers Blue Hour, Late Night Jazz
• Organisation der Jazzreihe "Saturday Night Jazz", "Jazznights" in Zusammenarbeit mit der Kulturetage
• Jugend jazzt 5. Jazztreff Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Stadt Oldenburg und der LAG
• Regelmäßige Veranstaltung von Jazzkonzerten im Oldenburger Musik- und Literaturhaus Wilhelm13 www.wilhelm13.de seit Februar 2010

Unsere aktiven Mitglieder:

Jörn Anders, tp, arr
Gerhard Böhm, perc, git
Thomas Brendgens-Mönkemeyer, git
Agata Ciurkot, p
Hannes Clauss, dr, perc
Maria de Fatima, voc
Diethra Bishop, voc
Holger Denckmann, vib
Britta Dinkelbach, voc
Joe Dinkelbach, p
Jakob Drefs, p
Martin Flindt, git
Melanie Geserick, dr
Michael Gudenkauf, b
Felix Henkelhausen, b
Sabine Hermann, voc, p
Klaus Ignatzek, p
Ulrike Jansen, v
Hans Kämper, tb
Joop van Krugten, sax, cl, fl
Peter Löffler, git
Susanne Menzel, voc
Bernhard Mergner, tp
Raimund Moritz, sax
Christopher Olesch, vib
Jens Piezunka, b, cello
Ulrich Piontek, tp
Oli Poppe, p
Florian Poser, vib
Tammo Pitters, sax
Philipp Pumplün, dr
Helmut Reuter, b
Clemens Schneider, Violine, voc
Christian Schoenefeldt, dr
Frank Schultz, git
Jörg Seidel, git, voc
Christopher Stolz, sax
Niklas Stolz, sax
Malte Tabeling, dr, b
Sebastian Venus, p
Felix Weth, dr

Kontakt:

peter.loeffler.2@versamask.de

 

Unser Veranstaltungsort:

Wilhelm13
Musik- und Literaturhaus
Leo-Trepp-Str. 13

26121 Oldenburg

www.wilhelm13.de